Klebstoffe & Dichtstoffe

Emotion-Klebstoffe

Klebstoffe

Optische Aufheller verbessern Klebstoffe – effektive Tracer in der Qualitätssicherung

Klebstoffe kommen in der Industrie vielerorts zum Einsatz. In modernen Prozessabläufen sind sie unverzichtbar. Klebstoffe werden immer dort verwendet, wo schnelle, saubere, dauerhafte und zuverlässige Lösungen gefragt sind. Zunehmend erobern Klebstoffe jene Märkte, in denen es früher undenkbar gewesen wäre, sie überhaupt einzusetzen. In vielen Bereichen können Klebstoffe das Schweißen, Schrauben und Nieten ersetzen. Es haben sich ganze Anwendungstechniken rund um das Kleben entwickelt, für die viel Erfahrung, Kompetenz und Fingerspitzengefühl gefragt sind.

Organische Klebstoffe

Platinen Herstellung – Maschinell gesteuert und darf nicht zu viel Klebstoff verwendet werden – Bild einer Platine

Optische Aufheller kommen nicht nur zur optischen Verbesserung von Produkten zum Einsatz. Ihre kaum sichtbare Fluoreszenzwirkung spielt beispielsweise auch in der Qualitätskontrolle eine große Rolle. Optische Aufheller können Klebstoffen in kleinster Menge als Indikationsmittel beigefügt werden, um zum Beispiel die Klebstoffverteilung in automatischen Auftragsmaschinen zu überprüfen. Die Zugabemenge hängt stark vom Anwendungsgebiet ab. Neben dem Polymer, das zur Herstellung des Klebstoffes verwendet wird, ist es ebenfalls unerlässlich, das Verfestigungsverfahren mit zu beachten. Denn der verwendete optische Aufheller muss diesen Prozess unbeschadet überstehen, damit er seine Wirkung nicht verliert.

In der Automobilindustrie werden Klebstoffe in erster Linie zum Verkleben von Windschutzscheiben verwendet. In der Elektrotechnik verkleben sie Displays von Smartphones und Tabletts. Hier sind optische Aufheller unumgänglich, um die optimale Dosierung in den Prozessabläufen zu gewährleisten. Egal ob Schmelzkleber, technische Klebebänder, epoxidbasierende Klebeharzsysteme, Klebepasten, Hot-Melts oder andere: Je nach Endanwendung der Klebstoffe müssen diese mit optischen Aufhellern optimiert werden.

ANWENDUNGSBEREICHE - Optische Aufheller

OB Anwendungsbereiche

Unsere optischen Aufheller kommen in Klebstoffen unter anderem in folgenden Branchen zum Einsatz:

  • Luftfahrtindustrie
  • Automobilindustrie
  • E-&-E-Sektor
  • Raumfahrt
  • Elektrotechnik

Häufige Fragen (FAQ)

Als Tracer werden Stoffe bezeichnet mit denen man zum Beispiel mittels UV-Licht die Verteilung in einem Substrat erkennen kann – sie dienen somit als „Indikatoren“.  Hauptanwendungsfelder von Tracern sind unter anderem Dichtigkeitsprüfungen von Oberflächen oder das Auffinden von Fehlstellen.

weitere / allgemeine Fragen werden im FAQ (hier) beantwortet.

OB Produktvorteile:

  • Tracer
  • Kontrolloptimierung
  • Klebstoffreduzierung
  • Kostenersparnis

Ihr Ansprechpartner

frau-trzaska

Dr. Silke Nicola Trzaska

Diplom-Chemikerin Spezialistin für optische Aufheller
verantwortlich für alle kundenspezifischen Auskünfte und Beratungen.
Telefon: +49 (0)4141 5292-12
s.trzaska@wthgmbh.de

Um Rückruf bitten

Felder mit einem markierten * sind Pflichtfelder